Naturlandschaften

schützen

Alle diskutieren über Maßnahmen, um den Klimawandel zu stoppen. Wenn wir Landschaften entdecken, nehmen wir unsere Nutzer mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Wie ist diese Landschaft entstanden? Was hat sie geprägt und verändert? Die Betrachtung geologischer Prozesse und Strukturen fördert die bewusste Wahrnehmung der Umwelt. Das Wissen um die Besonderheiten von Naturlandschaften hilft uns, sie zu bewahren und zu schützen - damit die Erde für uns alle bewohnbar bleibt.

Unser Leitbild

Um unserer Vision näher zu kommen und unserem Motto treu zu bleiben, haben wir unsere Handlungsgrundlage im Leitbild weiter ausgeführt.

Umwelt verstehen

Wenn über Umwelt und Umweltschutz diskutiert wird, ist damit in erster Linie die Natur gemeint - Tiere, Pflanzen, Erde, Wasser und Luft. Doch Umwelt ist überall. Alles, was uns tagtäglich umgibt gehört zu unserer Umwelt. Das umfasst auch Nachbarn und Freunde, Gebäude, Straßen, Kultur, Geschichte, Natur, Technologie, Landwirtschaft und vieles mehr. Wer sich näher mit ihr beschäftigt wird feststellen, dass diese Dinge eng miteinander zusammenhängen. Wir fördern die bewusste und aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Umwelt. Denn nur, wer die Zusammenhänge versteht, kann sie kritisch hinterfragen und sie mitgestalten.

Nachhaltig erleben

In unserer schnelllebigen Gesellschaft fehlt es oft an nachhaltigen Erlebnissen. Es geht gar nicht so sehr um die Umweltbilanz der einzelnen Aktivitäten, sondern vielmehr um ihre Wirkung. Der achtsame Waldbesuch wird noch einige Stunden nachwirken. Man fühlt sich ausgeglichen und entspannt. Der Citytrip wird rückblickend vermutlich als bereichernd empfunden. Viele zeigen der Familie und Freunden Fotos großer Sehenswürdigkeiten und berichten von ihren Shoppingerlebnissen. Die Kombination aus digitalem und realem Entdecken machen unsere Entdeckerpfade zu einem besonderen und nachhaltigen Erlebnis.

Grenzenlos entdecken

Ebenso wie die Umwelt, machen wir auch nicht vor politischen oder geografischen Grenzen halt. Um ein flächendeckendes und grenzenloses Entdecken der Umwelt zu ermöglichen erweitern wir unser Angebot stetig, langfristig auch über die Landesgrenzen hinaus.

Zum Gemeinwohl

beitragen

Die Entdeckerpfade sind als Web-App umgesetzt und nicht als App programmiert, wodurch kein Download nötig ist. Dadurch wird der Zugang zum Angebot deutlich vereinfacht. Außerdem bedarf es keinerlei Anmeldung, sodass ein niedrigschwelliger Zugang zu Informationen möglich ist - wir verfolgen die Idee des freien Wissens. Die Bedienung der Web-App ist durch eine schlanke Programmierung intuitiv und problemlos. Das Projekt finanziert sich auf „pay-what-you-want“Basis, sodass auch einkommensschwache Nutzer jederzeit auf das Angebot zugreifen können. Zudem richtet sich das Angebot bewusst an alle und hat damit keine Zielgruppenbeschränkung.

Verantwortungsvoll

handeln

Nach Schule und Berufsausbildung / Studium, nimmt informelles und non-formales Lernen eine immer größere Bedeutung ein. Unabhängig vom beruflichen Kontext bezieht der Erwachsene seine wesentlichen Informationen durch non-formale Angebote. Unserer Meinung nach gehört auch der nicht unerhebliche Medienkonsum (Zeitungen, Zeitschriften, Videos, Dokumentationen, Social Media…) zu den non-formalen Angeboten, die mehr oder weniger informativ und (meinungs-)bildend sind. Die Informationen, die wir täglich konsumieren prägen unser persönliches und gesellschaftliches Zusammenleben. Wir sind uns dieser Bedeutung bewusst und achten daher auf hochwertige Inhalte.

Freies Wissen im

öffentlichen Raum

Freies Wissen im öffentlichen Raum ermöglicht allen Menschen den Zugang zu ortsbezogenen und standortspezifischen Informationen. Alle Wahrnehmungskanäle werden angesprochen und es entsteht ein direkter Bezug zwischen dem realen Erleben und den digitalen Inhalten. Die Entdeckerpfade stehen allen Menschen frei zur Verfügung.

Rücksichtsvolles & wert-

schätzendes Miteinander

fördern

Das Erleben von Geschichte, kultureller Vielfalt und sakraler Architektur ist eine ideale Methode, um Menschen an andere Kulturen und Ethnien heranzuführen. Dadurch werden Vorurteile und Ängste abgebaut und ein umfassenderes Verständnis geschaffen und gefördert. Es entsteht ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl.

Digitalisierung einfach

machen

Man kann die Digitalisierung in der Bildung und im Tourismus nicht vorantreiben, wenn man im jeweiligen Bereich nach Lösungen sucht. Man muss bereit sein, über den Tellerrand zu schauen, neue Perspektiven einnehmen und innovative Elemente aus anderen Bereichen sinnvoll miteinander zu kombinieren, weiterzuentwickeln und es dann einfach machen!

Ländlichen Raum stärken

Digitalisierung im ländlichen Raum wird oft als lokale Einzellösung geplant und ist daher enorm ressourcenintensiv. Unsere digitalen Guides fördern die Sichtbarkeit von kleineren Städten, schaffen ein flexibles Angebot für alle und stärken die Attraktivität und den Tourismus vor Ort.

ÜBER

FREIES WISSEN & MEHR

Stadt Land Erleben ist ein Projekt von www.wissen-erleben.info
Erkunde Städte, Dörfer und Naturlandschaften. Unterstütze uns dabei, freies Wissen in den öffentlichen Raum zu tragen. Wir möchten, dass alle Menschen die Vielfalt dieses Landes entdecken, verstehen und wertschätzen können. Lasst uns gemeinsam die Welt zu einem etwas besseren Ort machen.

Unser Leitbild

Um unserer Vision näher zu kommen und unserem Motto treu zu bleiben, haben wir unsere Handlungsgrundlage im Leitbild weiter ausgeführt.

Umwelt verstehen

Wenn über Umwelt und Umweltschutz diskutiert wird, ist damit in erster Linie die Natur gemeint - Tiere, Pflanzen, Erde, Wasser und Luft. Doch Umwelt ist überall. Alles, was uns tagtäglich umgibt gehört zu unserer Umwelt. Das umfasst auch Nachbarn und Freunde, Gebäude, Straßen, Kultur, Geschichte, Natur, Technologie, Landwirtschaft und vieles mehr. Wer sich näher mit ihr beschäftigt wird feststellen, dass diese Dinge eng miteinander zusammenhängen. Wir fördern die bewusste und aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Umwelt. Denn nur, wer die Zusammenhänge versteht, kann sie kritisch hinterfragen und sie mitgestalten.

Nachhaltig erleben

In unserer schnelllebigen Gesellschaft fehlt es oft an nachhaltigen Erlebnissen. Es geht gar nicht so sehr um die Umweltbilanz der einzelnen Aktivitäten, sondern vielmehr um ihre Wirkung. Der achtsame Waldbesuch wird noch einige Stunden nachwirken. Man fühlt sich ausgeglichen und entspannt. Der Citytrip wird rückblickend vermutlich als bereichernd empfunden. Viele zeigen der Familie und Freunden Fotos großer Sehenswürdigkeiten und berichten von ihren Shoppingerlebnissen. Die Kombination aus digitalem und realem Entdecken machen unsere Entdeckerpfade zu einem besonderen und nachhaltigen Erlebnis.

Grenzenlos entdecken

Ebenso wie die Umwelt, machen wir auch nicht vor politischen oder geografischen Grenzen halt. Um ein flächendeckendes und grenzenloses Entdecken der Umwelt zu ermöglichen erweitern wir unser Angebot stetig, langfristig auch über die Landesgrenzen hinaus.

Zum Gemeinwohl

beitragen

Die Entdeckerpfade sind als Web-App umgesetzt und nicht als App programmiert, wodurch kein Download nötig ist. Dadurch wird der Zugang zum Angebot deutlich vereinfacht. Außerdem bedarf es keinerlei Anmeldung, sodass ein niedrigschwelliger Zugang zu Informationen möglich ist - wir verfolgen die Idee des freien Wissens. Die Bedienung der Web-App ist durch eine schlanke Programmierung intuitiv und problemlos. Das Projekt finanziert sich auf „pay- what-you-want“Basis, sodass auch einkommensschwache Nutzer jederzeit auf das Angebot zugreifen können. Zudem richtet sich das Angebot bewusst an alle und hat damit keine Zielgruppenbeschränkung.

Verantwortungsvoll

handeln

Nach Schule und Berufsausbildung / Studium, nimmt informelles und non-formales Lernen eine immer größere Bedeutung ein. Unabhängig vom beruflichen Kontext bezieht der Erwachsene seine wesentlichen Informationen durch non-formale Angebote. Unserer Meinung nach gehört auch der nicht unerhebliche Medienkonsum (Zeitungen, Zeitschriften, Videos, Dokumentationen, Social Media…) zu den non- formalen Angeboten, die mehr oder weniger informativ und (meinungs-)bildend sind. Die Informationen, die wir täglich konsumieren prägen unser persönliches und gesellschaftliches Zusammenleben. Wir sind uns dieser Bedeutung bewusst und achten daher auf hochwertige Inhalte.

Freies Wissen im

öffentlichen Raum

Freies Wissen im öffentlichen Raum ermöglicht allen Menschen den Zugang zu ortsbezogenen und standortspezifischen Informationen. Alle Wahrnehmungskanäle werden angesprochen und es entsteht ein direkter Bezug zwischen dem realen Erleben und den digitalen Inhalten. Die Entdeckerpfade stehen allen Menschen frei zur Verfügung.

Rücksichtsvolles &

wertschätzendes

Miteinander fördern

Das Erleben von Geschichte, kultureller Vielfalt und sakraler Architektur ist eine ideale Methode, um Menschen an andere Kulturen und Ethnien heranzuführen. Dadurch werden Vorurteile und Ängste abgebaut und ein umfassenderes Verständnis geschaffen und gefördert. Es entsteht ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl.

Digitalisierung einfach

machen

Man kann die Digitalisierung in der Bildung und im Tourismus nicht vorantreiben, wenn man im jeweiligen Bereich nach Lösungen sucht. Man muss bereit sein, über den Tellerrand zu schauen, neue Perspektiven einnehmen und innovative Elemente aus anderen Bereichen sinnvoll miteinander zu kombinieren, weiterzuentwickeln und es dann einfach machen!

Ländlichen Raum

stärken

Digitalisierung im ländlichen Raum wird oft als lokale Einzellösung geplant und ist daher enorm ressourcenintensiv. Unsere digitalen Guides fördern die Sichtbarkeit von kleineren Städten, schaffen ein flexibles Angebot für alle und stärken die Attraktivität und den Tourismus vor Ort.

Naturlandschaften

schützen

Alle diskutieren über Maßnahmen, um den Klimawandel zu stoppen. Wenn wir Landschaften entdecken, nehmen wir unsere Nutzer mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Wie ist diese Landschaft entstanden? Was hat sie geprägt und verändert? Die Betrachtung geologischer Prozesse und Strukturen fördert die bewusste Wahrnehmung der Umwelt. Das Wissen um die Besonderheiten von Naturlandschaften hilft uns, sie zu bewahren und zu schützen - damit die Erde für uns alle bewohnbar bleibt.

ÜBER

FREIES WISSEN & MEHR

Stadt Land Erleben ist ein Projekt von www.wissen-erleben.info
Erkunde Städte, Dörfer und Naturlandschaften. Unterstütze uns dabei, freies Wissen in den öffentlichen Raum zu tragen. Wir möchten, dass alle Menschen die Vielfalt dieses Landes entdecken, verstehen und wertschätzen können. Lasst uns gemeinsam die Welt zu einem etwas besseren Ort machen.